Schnellsuche:

Fachgebiet, Schadensart

z.B. Schaden, Kraftfahrzeuge, Internet:


Wenn Sie sich für den Auftrag vom 21.07.2010 interessieren müssen Sie sich anmelden.
Der Auftrag befindet sich im Status: Archiv

Bei diesem Auftrag geht es um:

Softwarelösung zur Unterstützung von ITIL im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie


Ausschreibende Behörde: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Ausschreibungsort: 53123 Bonn Verfahrensart: Lieferauftrag Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung Europäische Ausschreibung: nein Abgabefrist: 13.8.2010 1. Auftraggeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ZA3-Beschaffung z.Hd. Frau Simone Zylla Villemomblerstrasse 76 53123 Bonn Tel.: 0228/99 615-3789 Fax: 0228/99 615 2450 E-mail: ZA3-beschaffungsstelle@bmwi.bund.de Internet: www.bmwi.de. Bearbeitungsnummer: (bitte stets angeben) ZA3-13005_006-03_009 ITSM_ITIL 2. a) Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung b) Vertragsart: Lieferauftrag 3. a) Art und Umfang der Leistung: Softwarelösung zur Unterstützung von ITIL im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) schreibt die Beschaffung einer ITIL-zertifizierten ITSM-Software für die Unterstützung von IT-Prozessen nach ITIL sowie deren Implementierung auf Grundlage der Bestimmungen des EVB-IT Systemlieferungsvertrags (EVB-IT Systemlieferung) aus. b) CPV - Nr: c) Unterteilung in Lose: (Neben Einzellosen können auch mehrere oder alle Lose angeboten werden) Nein d) Lieferort: BMWi Berlin Scharnhorststr. 34-37 10115 Berlin und BMWi Bonn Villemomblerstr. 76 53123 Bonn siehe Punkt 13 e) Lieferfrist: Leistungsbeginn ab Mitte November 2010 4. a) Anforderung der Unterlagen: www.evergabe-online.de Es handelt sich um ein ausschließlich elektronisches Vergabeverfahren b) Frist: 13.08.2010 10:00:00 c) Schutzgebühr: Nein 5. a) Angebotsfrist: 13.08.2010 11:00 Uhr b) Anschrift: www.evergabe-online.de Es handelt sich um ein ausschließlich elektronisches Vergabeverfahren c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr) 6. Kautionen und Sicherheiten: 7. Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Verdingungsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B) 8. Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der Auftragserteilung annehmen muss: 9. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers): a) b) Geeignete Nachweise über die technische Leistungsfähigkeit des Unternehmens: Anlage über das unternehmenseigene Qualitäts- und Umweltmanagement (Anlage QM/UM) c) Formlose Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem Insolvenzverfahren oder in Liquidation befindet und die Tatbestände i.S.v. § 6 Abs. 5 lit. c bis e nicht vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage stellen können. 10. Zuschlagsfrist/Bindefrist: 28.10.2010 Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde. 11. Zuschlagskriterien: Die abschließende Angebotsbewertung erfolgt anhand der in der Bewertungsmatrix erreichten Leistungspunktzahl in Verbindung mit dem Gesamtpreis (ohne Nebenangebote) nach der einfachen Richtwertmethode gemäß UfAB V.






zurück
Zur Ammeldung für Sachverständige gehts hier.
Wenn Sie einen eigenen Auftrag haben, melden Sie sich hier an.

Freunde im Netz:

Hier einige Empfehlungen aus dem WEB für Sie: | |





Unsere Sachverständige im Umkreis
Akustik und Schallschutzberatung Frank Schultz 13189 Berlin
Ihr-Yachtgutachter 13595 Berlin




abo-einfach Zeitschrift mit Prämie abonnieren Aufkleber24.de wer-kennt-wen.de

Für Experten

Preise
Presse
AGB
Datenschutz